Mit dem Baby unterwegs…

… Welche Erstlingsausstattung brauchst Du?

Der Geburtstermin rückt immer näher und eine Erstlingsausstattung muss besorgt werden. Sicherlich fragst Du Dich, wie Du Dein Neugeborenes transportieren sollst.

Schließlich muss das Baby bereits vom Krankenhaus irgendwie nach Hause gebracht werden. Und was ist, wenn man mit dem Sprössling den Einkauf erledigen muss, spazieren gehen oder die Großeltern besuchen möchte?

Welche Erstlingsausstattung benötigt man für den Transport und was sollte man dabei beachten?

 

Diese Erstlingsausstattung brauchst Du für den Transport

Erstlingsausstattungliste – Mit dem Baby unterwegs

  • Das brauchst Du für Deine Erstlingsausstattung:

 

Kinderwagen und Babyschale – was ist zu Beachten?

 

Babyschale

Babyschale – Tipps beim Transport:

  • Die Babyschale muss auf der Rückbank stehen. Das Baby sollte mit dem Rücken zur Fahrtrichtung sitzen.
  • Auf dem Beifahrersitz darf die Babyschale nur stehen, wenn der Airbag ausgeschaltet ist. Ist das nicht möglich, darfst Du das Baby nicht auf dem Beifahrersitz transportieren.
  • Dein Baby darf nicht zu lange in der Babyschale sein, da die Kleinen in den ersten drei Monaten nur liegen sollen.

Wenn Du mit dem Auto unterwegs bist, gehört eine Babyschale unbedingt  zu einer Erstlingsausstattung – das ist gesetzlich vorgeschrieben!

Diese muss unbedingt TÜV-geprüft sein und der Gurt im Auto sollte lang genug sein, sodass Du die Babyschale sicher anschnallen kannst.

Wichtig ist auch ein Sitzverkleinerer bei der Babyschale, damit das Köpfchen des Kleinen während der Fahrt gestützt ist.

Sehr praktisch ist es, dass Du die Babyschale auch für kurze Zeit zum Tragen verwenden kannst.

Zu empfehlen sind Babyschalen der Marken „Maxi Cosi“, „Römer“ oder „Cybex“. Erstlingsausstattung für den Transport findest Du beispielsweise bei in vielen Baby-Geschäften oder Online.

 

Babyschale für die Erstlingsausstattung gebraucht oder neu kaufen?

Eine Erstlingsausstattung ist nicht gerade billig, aber Du möchtest auch nur das Beste. Da bietet es sich an, einige Sachen der Erstlingsausstattung gebraucht zu kaufen.

 

Aber wie sieht es aus mit Babyschalen?

 

Babyschalen solltest Du immer neu kaufen. Lass die Finger von gebrauchten Schalen, weil Babyschalen einem bestimmten Sicherheitsstandard entsprechen müssen und Modelle aus der Vergangenheit die Sicherheitsstandards nicht mehr erfüllen.

 

Kinderwagen

Tipps zum Kinderwagen

  • Der Kinderwagen sollte nicht zu schwer sein. Gute Kinderwagen wiegen um die 10 kg.
  • Zusammengeklappt sollte es wenig Platz verbrauchen.Empfehlenswert sind Stautaschen für Getränke etc.
  • Kinderwagen soll schmal und klein sein.
  • Vorderräder müssen schwenkbar sein.

Auch ein Kinderwagen gehört zur Erstlingsausstattung.

Hierbei kannst Du in der Anfangszeit zwischen Erstlingskinderwagen und Kombikinderwagen wählen. Erstere eignen sich nur für einige Monate, bis Dein Baby sitzen kann.

Ein Kombikinderwagen ist dagegen sehr praktisch, weil Du ihn später zu einem Sportwagen umbauen kannst.

Überlege bei einem Kinderwagen, wo Du ihn häufig benutzen wirst. Gibt es Park- oder Waldwege in Deiner Nähe oder Stadtwege? Danach sollte das Profil der Reifen ausgesucht werden.

Eine Decke* und einen Regenschutz* für den Kinderwagen, solltest Du ebenfalls besorgen.

Wichtig ist, dass der Kinderwagen sich leicht zusammenklappen lässt und auch im Kofferraum oder im Flur nicht zu viel Platz wegnimmt.

Außerdem sollte dieser nicht allzu schwer sein, falls er Treppen hinaufgetragen werden muss. Auch die Rückenlehne sollte verstellbar sein, sodass Dein Baby nicht nur darin liegen, sondern später auch sitzen kann.

Zu empfehlen sind die Marken „Bergsteiger“, „Hauck“ oder „Hartana“. Gute Erstlingsausstattung für den Transport findest Du auf dieser Seite oder in Baby-Geschäften, beispielsweise auch bei myToys, BabyWalz.

 

 

Von erstlingsausstattung24 für dich empfohlen